Allgemeine Geschaeftsbedingungen

Allgemeine Geschaeftsbedingungen AGB

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der Confiserie Domshof und ihren Kunden. Die Formulierungen sind so gewählt, dass beide Seiten einen reibungslosen und vertrauensvollen Geschäftsverkehr vollziehen können.

Vertragsschluss

Für die zwischen Verkäufer und Käufer abgeschlossenen Verträge gelten die nachstehend aufgeführten Verkaufs- und Lieferbedingungen, (unsere allgemeine Geschaeftsbedingungen). Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschließen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. 

Preis- und Lieferbedingungen

Unsere Preise verstehen sich inklusive der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer und vorbehaltlich etwaiger behördlicher Sondersteuergesetze. Zur Berechnung kommen die bei Vertragsabschluss gültigen Preise. Die Lieferung erfolgt in Deutschland und im benachbarten Ausland (die eingerichteten Zielländer finden Sie in "Liefer- und Versandkosten" und während des Bestellvorgangs). Unser Online-Shop verlangt einen Mindestbestellwert von € 10,--. Wir liefern in Deutschland ab € 50,- Warenwert je Bestellung/Sendung versandkostenfrei. Bei Kleinbestellungen bis € 49,99 Warenwert berechnen wir je Bestellung/Sendung und Zielanschrift unterschiedliche Versandkosten (Siehe Liefer- und Versandkosten).

Alle Fälle höherer Gewalt geben beiden Vertragsparteien das Recht, die vertragliche Lieferfrist um die Zeit der Verhinderung hinauszuschieben. Dauert die Behinderung länger als einen Monat, so haben wir das weitere Recht, bestehende Abschlüsse ohne weiteres aufzuheben. Alles dieses ohne Entschädigungspflicht dem Käufer gegenüber. Unsere Lieferzeiten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung. 

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung wird im Voraus per PayPal, Bank-Überweisung oder Kreditkarte erbeten. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse per Banküberweisung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Die Auslieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang. 

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben Eigentum der Confiserie Domshof, bis sämtliche Forderungen gegenüber dem Käufer beglichen sind. Hierunter fallen alle aus der Geschäftsverbindung entstehenden Forderungen einschließlich künftigen Forderungen aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen.

Beanstandungen

Zur Gewährleistung der hohen Qualität der Produkte, behält sich die Confiserie Domshof das Recht vor, erst nach Auftragseingang die Fertigung der gewünschten Ware in Auftrag zu geben. Bei einer kühlen und konstanten Temperatur + 17 Grad Celsius sind die Artikel (gem. der jeweiligen Artikel-Auszeichnung) begrenzt haltbar. Schadensersatzansprüche gegen die Confiserie Domshof, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind nur möglich, wenn grobe Fahrlässigkeit ihrerseits vorliegt, wenn Leben, Körper oder Gesundheit verletzt werden oder wenn der Ware bestimmte Eigenschaften fehlen, die von der Confiserie Domshof ausdrücklich zugesichert wurden. 

Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Änderungen und abweichende Vereinbarungen

Änderungen im Sortiment sowie Gewichtsabweichungen bleiben vorbehalten. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

Nichtigkeit

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich vielmehr, in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an diese Stelle zu setzen, die dem Geist oder dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung soweit wie möglich entspricht.

... Allgemeine Geschaeftsbedingungen ...